Arbeit im Parlament

Das Parlament – in Hamburg „Hamburgische Bürgerschaft“ genannt – ist die Volksvertretung, die alle vier Jahre durch die Hamburger Bürgerinnen und Bürger in einer Landtagswahl gewählt wird. Die Hamburgische Bürgerschaft – auch kurz Bürgerschaft genannt – übt neben der Gesetzgebung (Legislative) auch das Haushaltsrecht aus. Die Bürgerschaft wählt den Ersten Bürgermeister (Senatspräsident, in anderen Bundesländern auch Ministerpräsident genannt) und bestätigt die vom Ersten Bürgermeister ernannten Senatoren. Des Weiteren gibt sie sich eine Geschäftsordnung, die Sie hier einsehen können.
Näheres über die Bürgerschaft erfahren Sie unter der Rubrik „Bürgerschaft“.