Informationen zum Wahlkreis

Als Spitzenkandidatin der CDU im Wahlkreis 4 Blankenese bin ich erstmals 2011 und erneut am 15. Februar 2015 direkt zur Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft gewählt worden. Zu meinem Wahlkreis gehören die Stadtteile Blankenese, Rissen, Lurup, Sülldorf, Iserbrook, Nienstedten, Osdorf und neuerdings auch Groß Flottbek. Im Wahlkreis wohnen insgesamt rund 127.000 Einwohner, davon sind etwa 91.000 wahlberechtigt. Bei den Bürgerschaftswahlen 2015 lag die Wahlbeteiligung bei 60,3%, 2011 bei 63%, 2008 bei 67 %, 2004 bei 72 % und 2001 bei 74,05 % und damit immer deutlich über der Gesamtwahlbeteiligung in Hamburg.

Die Abgeordneten der CDU im Wahlkreis Altona, Franziska Grunwaldt (links), und im Wahlkreis Blankenese, Karin Prien (rechts).

Die Abgeordneten der CDU im Wahlkreis Altona, Franziska Grunwaldt (links), und im Wahlkreis Blankenese, Karin Prien (rechts).

Bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg im Jahr 2015 traten insgesamt 47 Kandidaten aus 7 Parteien und ein Enzelbewerber an. Als Abgeordnete gewählt wurde Karin Prien von der CDU. Von der SPD zogen Frank Schmitt und Annegret Krischok in die Bürgerschaft ein sowie Katja Suding von der FDP und Phyliss Demirel von den GRÜNEN. Weitere Informationen zum Wahlkreis finden Sie unter Wikipedia und beim Landeswahlamt Hamburg. Dort können Sie auch ermitteln, in welchem Wahlkreis Sie wahlberechtigt sind und wo sich Ihr Wahllokal befindet. Sie finden auf den Seiten des Landeswahlamtes Hamburg auch detaillierte Ergebnisse der Bürgerschaftswahlen in den einzelnen Wahlkreisen und Stadtteilen.